Staatsorchester Rheinische-Philharmonie Koblenz

Klassik, die bewegt!

Zum Inhalt springen

Die Rheinische aktuell

Kinderkonzert: Ritter Gluck im Glück

Foto: Kinderkonzert: Ritter Gluck im Glück

Am Sonntag, 21. Dezember 2014 (15:30 Uhr, Görreshaus), sind Familien zu einem besonderen Kinderkonzert eingeladen: Unter dem Titel „Ritter Gluck im Glück“ oder „Wir schmieden eine Oper“ bereitet ein Kammerensemble aus den Reihen der Rheinischen Philharmonie einige Opern von Christoph Willibald Gluck kindgerecht und unter Mithilfe der jungen Zuschauer auf. Die musikalische Leitung des Konzertes übernimmt Chin-Chao Lin.

Diesen Eintrag lesen

Gewinnnummern des Benefiz-Adventskalenders verlost!

Foto: Gewinnnummern des Benefiz-Adventskalenders verlost!

Am Sonntag, 30. November wurden die diesjährigen Gewinnnummern des 8. Benefizadventskalenders unter notarieller Aufsicht gezogen. Ob Sie zu den Gewinnern gehören, können Sie täglich hier erfahren. Die Rheinische Philharmonie wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit!

Diesen Eintrag lesen

Brass-Power und Lebensfreude

Foto: Brass-Power und Lebensfreude

Am Dienstag, 16. Dezember 2014 (19:30 Uhr, Görreshaus), gibt es eine Fortsetzung der Konzertreihe „Jazz made in Germany“ mit dem Rhine Phillis Orchestra. Für dieses Projekt konnten die Rhine Phillis einen der anerkanntesten deutschen Jazz-Komponisten und Arrangeure, Torsten Maaß, gewinnen. Moderation und musikalische Leitung des Jazzorchesters übernimmt der erfahrene Hamburger Band-Leader persönlich.

Diesen Eintrag lesen

Sax meets Percussion

Foto: Sax meets Percussion

Moderne Klänge im Görreshaus bei der zweiten Stunde der Philharmonie. Am Sonntag, 7. Dezember 2014 (11.00 Uhr, Görreshaus) erklingen Werke für Saxofone, Kontrabass und Schlagzeug. Die Bandbreite des Vormittags reicht von Jazzstücken wie Paquito D ´Riveras „New York Suite“ über Musicalrepertoire mit Leonard Bernsteins „West Side Story“ bis hin zur Oper mit George Gershwins „Porgy and Bess“. Zudem werden Arrangements von Frank Timpe, der selber am Baritonsaxofon spielt, zu hören sein.

Diesen Eintrag lesen

1. Orchesterkonzert im Görreshaus fast ausverkauft

Die Rheinische Philharmonie spielt am kommenden Sonntag, 30. November (16.00 Uhr, Görreshaus, Koblenz) ihr erstes Orchesterkonzert im Görreshaus in der laufenden Spielzeit. Für dieses Konzert sind nur noch Restkarten an der Tageskasse verfügbar. Die öffentliche Generalprobe am vorherigen Samstag, 29. November 2014 (15:30 Uhr, Görreshaus, Koblenz) ist bereits ausverkauft!

Diesen Eintrag lesen

Adventskalenderverkauf nur noch bis Sonntag!

Die öffentliche Auslosung der Adventskalender-Gewinner findet am Sonntag 30. November 2014, um 18 Uhr im Görreshaus statt. Dann werden unter notarieller Aufsicht aus allen verkauften Kalendern die 183 Gewinn-Nummern gezogen, die dann bis Weihnachten Türchen für Türchen veröffentlicht werden. Ob man gewonnen hat, erfährt man täglich unter 0261/30 12-291, auf http://www.rheinische-philharmonie.de, auf unserer Facebook-Seite sowie montags bis freitags zwischen 15 und 16 Uhr beim Radiosender Antenne Koblenz.

Diesen Eintrag lesen

Zeitgenössisches Klavier-Solo mit Chris Jarrett

Foto: Zeitgenössisches Klavier-Solo mit Chris Jarrett

Im zweiten Konzert der laufenden Spielzeit aus der Reihe B.E.N.K – Bad Emser Neue Klänge in Kooperation mit dem Künstlerhaus Schloss Balmoral präsentiert der Pianist und Komponist Chris Jarrett eigene Kompositionen am Klavier. Am Mittwoch, 26. November 2014 (19.30 Uhr, Künstlerhaus Schloss Balmoral) ist Chris Jarrett zu erleben.

Diesen Eintrag lesen

Verkaufsstart vom Adventskalender!

Zum achten Mal wird 2014 der erfolgreiche Benefiz-Adventskalender der Stiftung Rheinische Philharmonie aufgelegt. Durch die Erlöse kann die Stiftung das Staatsorchester sehr effektiv unterstützen, unter anderem mit der Finanzierung von Stipendiatenstellen.

Vom 1. bis zum 24. Dezember 2014 gibt es 183 tolle Preise im Gegenwert von knapp 8.000,- EUR zu gewinnen, die Sponsoren aus Koblenz und Umgebung zur Verfügung gestellt haben. Das ist deutlich mehr als im vergangenen Jahr; ein Zeichen, wie beliebt dieser Benefizadventskalender inzwischen bei den Käufern – über 1000! – und damit auch bei den Sponsoren ist. Unter allen Kalender-Käufern werden beispielsweise Karten zu einem Gala-Menü inkl. Weinbegleitung, Wein und Sekt aus der Region, ein Fahrsicherheitstraining, Gutscheine für verschiedene Koblenzer Geschäfte und Gastronomiebetriebe, Eintrittskarten für hochkarätige Kulturveranstaltungen und vieles mehr verlost.

Diesen Eintrag lesen

Koblenzer Schlosskonzert – Mozart und mehr

Die Reihe der „Koblenzer Schlosskonzerte – Mozart und mehr“ im historischen Kaisersaal des Kurfürstlichen Schlosses in Koblenz wird mit dem 3. Konzert am 15. und 16. November 2014 fortgesetzt. Das Konzertwochenende umfasst ein Familienkonzert und ein Hauptkonzert. Das Staatsorchester Rheinische Philharmonie präsentiert unter der Leitung von Chefdirigent Daniel Raiskin Werke von Mozart und anderen Komponisten. Als Gastsolisten konnten die beiden Veranstalter Rheinische Philharmonie und Koblenz-Touristik den Violinisten Maxim Rysanov gewinnen. Die Moderation des am Samstag stattfindenden Familienkonzertes übernehmen Mitglieder der Rheinischen Philharmonie.

Diesen Eintrag lesen

Quartetto con Pianoforte – Eröffnung der Kammermusikreihe

Foto: Quartetto con Pianoforte – Eröffnung der Kammermusikreihe

Am Sonntag, 2. November 2014 (11.00 Uhr, Görreshaus), laden Musiker aus den Reihen der Rheinischen Philharmonie endlich wieder zur beliebten Sonntagmorgenmatinee „Stunde der Philharmonie“ ein. Die Kammermusikreihe wird in der Spielzeit 2014/15 von einem Ensemble bestehend aus Violine, Viola, Violoncello und Klavier eröffnet. Das Konzert trägt den Titel „Quartetto con Pianoforte“.

Diesen Eintrag lesen

Uraufführung mit Licht und Klang – Orchester der Generationen

Foto: Uraufführung mit Licht und Klang – Orchester der Generationen

Am kommenden Mittwoch, 29. Oktober 2014 erklingt ab 19 Uhr ein ganz besonderes Werk in der Rhein-Mosel-Halle. Das Orchester der Generationen spielt gemeinsam mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie eine Uraufführung. Ein junger Nachwuchskünstler, Max Hundelshausen, erhielt den Kompositionsauftrag und schrieb sein Werk „X|X“ zum Thema Generationen. Parallel dazu gestaltet die international bekannte Künstlergruppe Pusenkoff&Pusenkoff (Ilya und George Pusenkoff) eine Video-Installation und erschafft so ein Gesamtkunstwerk mit Licht und Klang. Vor dem Konzert findet ab 18:30 Uhr eine Einführung in die Videokunst durch das Ludwig-Museum statt.

Diesen Eintrag lesen

Unser neues Magazin ist da!

Halbjährlich veröffentlicht die Rheinische Philharmonie ihr eigenes Magazin, in dem Aktuelles über die laufende Spielzeit berichtet wird. Der im September neu angetretene Intendant, Günter Müller-Rogalla, ist in einem Gespräch persönlich zu erleben. In einem Interview erzählt er, welche Möglichkeiten er mit der Rheinischen Philharmonie sieht und auf welche Aufgaben er sich besonders freut. Im Heft werden außerdem einige unserer Konzerte näher vorgestellt. Neben den Koblenzer Schlosskonzerten und den Orchesterkonzerten im Görreshaus wird in das Konzert vom Orchester der Generationen ausführlich eingeführt. Abgerundet wird das Magazin durch die Vorstellung der neuen Mitarbeiter des Orchesters sowie durch die Einführung in ein besonderes Hobby eines unserer Musiker.

Diesen Eintrag lesen

Hokus Pokus Musikus

Foto: Hokus Pokus Musikus

„Flötenfieps und Geigenschrei, wer lauschen will, komm nur herbei!“. Unter diesem Motto wird am Sonntag, 28. September 2014, um 11 Uhr im Görreshaus in Koblenz „gezaubert“. Die Rheinische Philharmonie lädt alle Familien zu einem Konzert mit viel Hokus Pokus ein. Mit Werken von John Williams und Paul Dukas und dem Sprecher Dirk Zimmer werden die Zuschauer auf eine musikalisch-magische Reise durch die Welt des Zauberlehrlings mitgenommen.

Diesen Eintrag lesen

Simply Reed – vier Mal Saxophon

Foto: Simply Reed – vier Mal Saxophon

Auch in der Spielzeit 2014/15 gibt es eine Fortsetzung der erfolgreichen Konzertreihe B.E.N.K – Bad Emser Neue Klänge. Sie widmet sich ausschließlich dem Bereich der zeitgenössischen Musik, die in Kooperation des Künstlerhauses Schloss Balmoral und des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie in Bad Ems in verschiedensten Besetzungen zur Aufführung kommt.

Diesen Eintrag lesen

Einladung zum Tag der offenen Tür 2014

Foto: Einladung zum Tag der offenen Tür 2014

Zum beliebten Tag der offenen Tür öffnet die Rheinische Philharmonie auch in diesem Jahr wieder die Pforten des Görreshauses in der Eltzerhofstraße. Am Sonntag, den 07.September 2014 ab 11:30 Uhr erwartet das Staatsorchester seine Gäste mit einem bunten Programm für Groß und Klein.

Diesen Eintrag lesen

Mitmachkonzert am Tag der offenen Tür

Gerade ist das letzte Konzert der derzeitigen Spielzeit abgeschlossen, muss auch schon wieder an die kommende Spielzeit gedacht werden. Am Sonntag, 7. September 2014 lädt die Rheinische Philharmonie als Auftakt zum Tag der offenen Tür ein. Ins Görreshaus kommen und das Orchester kennen lernen ist an diesem Tag das Motto! Musiker der Rheinischen Philharmonie finden sich in Kammermusik-Ensembles zusammen und spielen im Görressaal und im Foyer. Außerdem wird ein abwechslungsreiches Kinderprogramm geboten und auch für das leibliche Wohl gesorgt. Der Eintritt ist frei!

Diesen Eintrag lesen

Sommerpause für die Rheinische Philharmonie

Nach einem gelungenen Abschluss der diesjährigen Spielzeit mit zahlreichen Zuschauern bei Picknick & Klassik im Park in Bad Salzig verabschiedet sich die Rheinische Philharmonie in die Sommerpause. Wir bedanken uns bei allen Konzertbesuchern und würden uns freuen, Sie auch in der kommenden Spielzeit als Zuhörer bei uns begrüßen zu dürfen!

Genießen Sie den Sommer und bis bald!

Diesen Eintrag lesen

Spielzeitausklang - Picknick und Klassik im Park - „Last afternoon of the Proms“

Foto: Spielzeitausklang - Picknick und Klassik im Park - „Last afternoon of the Proms“

So klingt der Sommer! Für die Freunde von guter Musik und geselligem Essen endet die aktuelle Spielzeit der Rheinischen Philharmonie auch dieses Jahr mit dem traditionellen Picknickkonzert. Unter freiem Himmel bietet sich am Sonntag, 13. Juli 2014 (15:30 Uhr) für alle Zuschauer die Gelegenheit, ihr eigens mitgebrachtes Picknick zu den Klängen eines klassischen Konzerts in dieser besonderen Atmosphäre zu genießen. Der Kurpark von Bad Salzig und die Rheinische Philharmonie laden ein zum Verweilen, Entspannen und Genießen.

Diesen Eintrag lesen

Stunde der Philharmonie 11: Schumann!

Foto: Stunde der Philharmonie 11: Schumann!

Es wird romantisch im Görreshaus! Ein Ensemble aus den Reihen der Rheinischen Philharmonie widmet sich in dieser Matinee am Sonntag, 29. Juni 2014 (11:00 Uhr) ganz den Werken von Schumann. In der Tradition der Epoche der Romantik wird virtuose Kammermusik von Streichern und einem Klavier zu hören sein. So lässt sich diese Zeit, in der die Musik als die höchste aller Kunstformen galt, nachempfinden – war und ist Musik dazu fähig, ohne Worte, die innersten Gefühle eines Menschen zu erfassen.

Diesen Eintrag lesen

MUSIKER GESUCHT!!

Im Herbst 2014 findet ein ganz besonderes Projekt statt: Amateurmusiker aller Altersstufen sind zum gemeinsamen Auftritt mit der Rheinischen Philharmonie und dem Orchester der Generationen aufgerufen! Dieses Projekt verbindet Jung und Alt genauso wie Profi und Amateur und ermöglicht neben dem gemeinsamen Musizieren auch noch einen Blick hinter die Kulissen des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie.

Diesen Eintrag lesen

The Rhine Phillis Orchestra: Open Air am Schloss

Foto: The Rhine Phillis Orchestra: Open Air am Schloss

„Jazz goes to Hollywood“…und das im herrschaftlichen Schlosspark Koblenz! Das Rhine Phillis Orchestra präsentiert am Mittwoch, den 18. Juni 2014 (20:00 Uhr) einen Abend voller Filmmusik und Jazz. Direkt aus New York City, also dem Ursprungsort des Jazz, kommt auch der musikalische Leiter dieses Abends, Dennis Mackrel. International bekannt wurde er durch die Leitung des renommierten Count Basie Orchestra, in dem er vorher selbst als Drummer spielte. Wie immer werden die Rhine Phillis auch an diesem Abend von Jazzprofis aus der WDR Big Band und der hr Bigband als Solisten unterstützt.

Diesen Eintrag lesen

Musikalischer Auftakt zur Fußball-WM!

Foto: Musikalischer Auftakt zur Fußball-WM!

Wie passen Fußball und klassische Musik zusammen? Halbzeiten und auch Verlängerung kennt man ja aus dem Konzert – aber wie ist das mit einem Elfmeter, einer Pokalübergabe oder roten und gelben Karten? Pünktlich zum Start der WM zeigen das Theater Kontra-Punkt aus Düsseldorf und das Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz in dem Kinderkonzert Noten sind rund und ein Konzert dauert 90 Minuten eindrucksvoll, wie viele Parallelen zwischen dem Mannschaftssport und einem klassischen Orchester zu finden sind. Inhalte der klassischen Musik werden anhand verschiedener Fußball¬szenarien veranschaulicht, im Umkehrschluss gewinnt das klassische Konzert in dieser szenischen Gestaltung die Dramatik eines echten Fußballspieles. Da darf Beethoven natürlich nicht fehlen: mit der Arie „Wem ein solches Tor gelungen…“ (Original: „Ha! Welch ein Augenblick“ aus der Oper Fidelio) erzielt der „stürmende“ Bariton den entscheidenden Treffer!
Sogar eine echte Fußballmannschaft, Cheerleader und Stadionsprecher werden anwesend sein. Viele Songs und Schlager wurden durch den beliebten Mannschaftsport inspiriert. Allem voran steht die Nationalhymne: Zu keinem anderen Zeitpunkt wird eine Nationalhymne von so vielen Menschen gleichzeitig gesungen, wie bei einem Spiel der Fußball-Weltmeisterschaft – sogar von Menschen, die sich sonst nicht für Fußball oder (klassische) Musik interessieren. Und was würden die vielen singenden Fans sagen, wenn ihnen bewusst wäre, dass sie gerade mit Millionen anderen Menschen gemeinsam eine Melodie des klassischen Komponisten Joseph Haydn singen?
Zu erleben ist dieses einzigartige Familienkonzert pünktlich zum Start der WM am Sonntag, 15. Juni 2013 um 11 Uhr in der Rhein-Mosel-Halle unter der Leitung des Dirigenten Chin-Chao Lin.

Diesen Eintrag lesen

Friday Night for Guitar & Orchestra

Foto: Friday Night for Guitar & Orchestra

Am Freitag, 6. Juni 2014 (20:00 Uhr), hat die Rheinische Philharmonie einen besonderen Solisten zu Gast. Mit Aniello Desiderio werden sich an diesem Abend in der Rhein-Mosel-Halle Gitarrenklänge und der klassische Orchesterklang miteinander verbinden. In Kooperation mit dem 22. Koblenz International Guitar Festival lässt das Orchester unter anderem die Feuervogel-Suite von Igor Strawinsky in der frühen Version von 1919 erklingen.

Diesen Eintrag lesen

Unser neues Spielzeitheft ist da!

Foto: Unser neues Spielzeitheft ist da!

Ab sofort steht unser neues Spielzeitheft für 2014/15 zum Download für Sie hier zur Verfügung.

Diesen Eintrag lesen

Kolja Blacher doppelt im 4. Orchesterkonzert

Foto: Kolja Blacher doppelt im 4. Orchesterkonzert

In doppelter Hinsicht ein besonderes Konzert: Der Violinist Kolja Blacher tritt bei der Rheinischen Philharmonie nicht nur als Solist in Erscheinung, sondern steht gleichzeitig auch als Dirigent hinter dem Pult. Bei diesem 4. und letzten Orchesterkonzert im Görreshaus am Sonntag, 1. Juni 2014 (16:00 Uhr), setzt Blacher damit seine Reihe an sogenannten „Play-Direct“-Konzerten an diesem Nachmittag mit der Rheinischen Philharmonie fort.

Diesen Eintrag lesen

Einladung zum r(h)ein:blicken: „Hinter den Kulissen der Rheinischen Philharmonie“

Das Klappern der Klarinette hören, den Windzug der Geigenbögen spüren, den Staub des Kolophoniums riechen – in der Reihe „r(h)ein:geblickt – Ein Besuch beim Orchester“ kann man das Koblenzer Staatsorchester und ausgewählte Solisten einmal hautnah bei der Arbeit erleben. Am Samstag, 31. Mai 2014 (09:30 Uhr, Görreshaus), lädt die Rheinische Philharmonie Senioren und Interessierte ein, den Alltag eines professionellen Orchesters in der Generalprobe zum 4. Orchesterkonzert im Görreshaus einmal mit zu erleben. Solist sowie zeitgleich Dirigent des Konzertes ist der Geiger Kolja Blacher.

Diesen Eintrag lesen

Gutes Wetter sichert die Festival-Eröffnung auf der Festung

Foto: Gutes Wetter sichert die Festival-Eröffnung auf der Festung

Das diesjährige Eröffnungskonzert des Mittelrhein Musik Festivals gestaltet der Sänger und Schauspieler Dominique Horwitz gemeinsam mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie unter dem Taktstock von Enrique Ugarte.

Diesen Eintrag lesen

Wagner für Kinder: Der fliegende Holländer

Foto: Wagner für Kinder: Der fliegende Holländer

Am Samstag, 17. Mai 2014 (15:00 Uhr, Görreshaus), sind Familien zu einem besonderen Kinderkonzert eingeladen: Unter dem Titel „Wagner für Kinder: Der fliegende Holländer“ bereitet ein Kammerensemble aus den Reihen der Rheinischen Philharmonie die fesselnde und mysteriöse Sage um den verfluchten holländischen Kapitän kindgerecht auf. Die musikalische Leitung des Konzertes, das vom Richard-Wagner-Verband e.V. veranstaltet wird, übernimmt Olivier Pols.

Die Handlung der romantischen Oper Richard Wagners ist vielen geläufig: Wenn Liebe und Treue siegen ist der fliegende Holländer erlöst von dem Fluch, die Welt mit seinem Geisterschiff zu umrunden. Alle sieben Jahre nur darf er an Land gehen. Findet er in dieser kurzen Zeit an Land eine Frau, die ihm treu ist bis in den Tod, dann darf er sterben. Allerdings ist der Holländer ein furchteinflößender, bleicher Geselle mit schwarzem Haar und struppigem Bart. Wird es ihm trotz dieser Schwierigkeiten gelingen, eine Frau zu finden?

In der Rolle von Richard Wagner nimmt der Sprecher Dirk Zimmer sein junges Publikum mit auf die Reise des „fliegenden Holländers“. Musiker des Koblenzer Orchesters begleiten die Reise mit Ausschnitten aus Wagners Holländer.

Diesen Eintrag lesen

B.E.N.K - Bad Emser neue Klänge - Lukas Ligeti an der Lahn

Foto: B.E.N.K - Bad Emser neue Klänge - Lukas Ligeti an der Lahn

Hiermit möchten wir Sie auf ein besonderes Konzert am kommenden Mittwoch, den 7. Mai 2014 aufmerksam machen. Für die Liebhaber der zeitgenössischen Musik unter Ihnen wird aus der Reihe B.E.N.K. – Bad Emser Neue Klänge in Kooperation mit dem Künstlerhaus Schloss Balmoral ein Komponist als Solokünstler seine eigenen Werke präsentieren. Lukas Ligeti spielt einige Kompositionen für elektronische Marimba. Unter anderem wird „Great Circle’s Tune I“, „Nightmare Logic“, Solos aus „Labyrinth of Clouds“ und „Alarm Layers“ zu hören sein.

Diesen Eintrag lesen

Stunde der Philharmonie 10

Foto: Stunde der Philharmonie 10

Einen heiteren Sonntagvormittag verspricht das Mozart-Ensemble, bestehend aus Streichern, Holzbläsern und Hörnern aus dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie am Sonntag den 4. Mai 2014. In der Matinee dürfen die Zuschauer kammermusikalische Werke von Mozart erwarten.

Diesen Eintrag lesen

Sondermatinee: Barock and Blue

Foto: Sondermatinee: Barock and Blue

Viele Musiker der Rheinischen Philharmonie widmen sich seit Jahren dem Spiel auf historischen Instrumenten. Ebenso viele sind regelmäßig in den Jazzkonzerten des Rhine Phillis Orchestras zu erleben. Da liegt der Gedanke nahe, diese beiden musikalischen Welten einmal direkt aufeinander treffen zu lassen. Das Ergebnis präsentieren Musiker der Rheinischen Philharmonie mit Gästen in einer Sondermatinee „Barock and Blue“ aus der Reihe „Stunde der Philharmonie“ am Sonntag, 13. April 2014 (11:00 Uhr), im Görreshaus.

Diesen Eintrag lesen

Stunde der Philharmonie 9 entfällt

Foto: Stunde der Philharmonie 9 entfällt

Wegen Krankheit muss die Stunde der Philharmonie 9 „Es war einmal…“ (geplant für Sonntag, 6. April 2014, 11:00 Uhr im Görreshaus) leider ersatzlos entfallen.

Bereits gekaufte Karten können im Orchesterbüro zurückgegeben oder gegen eine Karte der verbleibenden Matineen aus der Reihe umgetauscht werden.

Diesen Eintrag lesen

Zweites Schlosskonzertwochenende

Foto: Zweites Schlosskonzertwochenende

Die Reihe der „Koblenzer Schlosskonzerte – Mozart und mehr“ im historischen Kaisersaal des Kurfürstlichen Schlosses in Koblenz wird mit dem 2. Konzert am 29. und 30. März 2014 fortgesetzt. Das Konzertwochenende umfasst je ein Familienkonzert und ein Hauptkonzert. Das Staatsorchester Rheinische Philharmonie präsentiert unter der Leitung von Chefdirigent Daniel Raiskin Werke von Mozart und anderen Komponisten. Als Gastsolisten konnten die beiden Veranstalter Rheinische Philharmonie und Koblenz-Touristik den Klarinettisten Sergey Eletskiy gewinnen. Die Moderation des am Samstag stattfindenden Familienkonzertes übernimmt Dirk Zimmer.

Beim zweiten Koblenzer Schlosskonzert steht neben Werken von Mozart auch das Kammerkonzert für Klarinette, Streichquartett und Streichorchester von Karl Amadeus Hartmann auf dem Programm. Der russische Klarinettist Sergey Eletskiy, Preisträger des ARD-Musikwettbewerbs, spielt mit Streichern der Rheinischen Philharmonie. Daniel Raiskin dirigiert außerdem Mozarts Maurerische Trauermusik KV 477, Adagio & Fuge für Streicher c Moll KV 546 sowie zum krönenden Abschluss die vorletzte und gleichsam eine der bekanntesten Sinfonien Mozarts, die Sinfonie Nr. 40 KV 550.

Zum Hauptkonzert am Sonntag gibt es um 16:15 Uhr eine Konzerteinführung mit dem in Koblenz geborenen Musikjournalisten und Autoren Oliver Buslau im Gartensaal des Schlosses. Bei dem samstags um 17 Uhr stattfindenden Familienkonzert sind im Besonderen Eltern mit Kindern geladen, klassische Musik zu erleben. Diese wird mit unterhaltsamer Moderation von und mit Dirk Zimmer umrahmt.

Diesen Eintrag lesen

Französisch-deutscher Dialog unter Streichern

Foto: Französisch-deutscher Dialog unter Streichern

Im dritten Konzert der laufenden Spielzeit aus der Reihe B.E.N.K – Bad Emser Neue Klänge in Kooperation mit dem Künstlerhaus Schloss Balmoral präsentieren Musiker der Rheinischen Philharmonie zeitgenössische Kompositionen für Streichinstrumente. Am Freitag, 21. März 2014 (19:30 Uhr, Künstlerhaus Schloss Balmoral) sind Ayumu Ideue (Violine), Konstantina Pappa (Violine), Nanako Tsuji (Viola) und Yoël Cantori (Violoncello) an der Lahn zu erleben.

Der Kammermusikabend mit dem Titel „Ein Zwiegespräch – Zeitgenössische Komponisten aus Deutschland und Frankreich“ wird mit einem Satz aus dem Streichquartett „Ombra Felice“ von Régis Campo eröffnet – eine Komposition, die den Musikern gleich zu Beginn ein hohes Maß an Spielfertigkeit abverlangt. Der Franzose komponierte das Werk 2007.

Anschließend folgen Kompositionen für Soloinstrumente: Zunächst erklingt das kurze „C’est un jardin secret, ma soeur, ma fiancée, une source scellée, une fontaine close… “ für Viola. 1994 komponierte Tristan Murail das Werk als Hochzeitsgeschenk für ein befreundetes Brautpaar. In kurzer Abfolge entfalten sich gleitende Tempi und unterschwellige Schwankungen des Drucks der Finger auf dem Griffbrett und des Bogens auf den Saiten. Es folgt eine Komposition für die Violine, gespielt von Konstantina Pappa: „Study III for Treatise on the Veil“ von Matthias Pintscher wurde 2007 von Carolin Widmann in der Alten Oper Frankfurt uraufgeführt. Die Saiten werden mit Papierklammern präpariert. Darauf antwortet Yoël Cantori auf dem Violoncello mit „Trois strophes sur le nom de Sacher“. In dem Werk, das der im vergangenen Jahr verstorbene Dutilleux 1976 komponierte, lotet der Komponist unterschiedlichste Klangfarben des Instrumentes aus, von Flageolett-Griffen über kontemplative Klänge bis hin zum wilden, durch alle Register ziehenden letzten Satz. Als letztes Solo-Stück erklingt „ITI pour violon“ des französischen Komponisten Dusapin, gespielt von Ayumu Ideue.

Mit dem 2003 komponierten „Jagdquartett“ des in Deutschland geborenen Jörg Widmann endet das Konzert – hier sind wieder alle vier Musiker beteiligt.

Diesen Eintrag lesen

Endlich da: Das neue Heft von r(h)ein:gehört

Foto: Endlich da: Das neue Heft von r(h)ein:gehört

Endlich da: Heft 9 von r(h)ein:gehört – Das Magazin der Rheinischen Philharmonie!

Lesen Sie im neuen Heft über das Fußball-Kinderkonzert „Noten sind rund und ein Konzert dauert 90 Minuten“ zur WM in Brasilien, über die zweite Runde der Koblenzer Schlosskonzerte und Lukas Ligetis Besuch in der Reihe B.E.N.K – Bad Emser Neue Klänge. Außerdem im Heft: Ein Überblick über die Konzerte der Rheinischen Philharmonie beim Mittelrhein Musik Festival 2014 und ein exklusives Interview mit Enrico Delamboye zur Premiere von R. Strauss‘ Salome am Theater Koblenz mit der Rheinischen Philharmonie.

Hier können Sie das Magazin direkt im .pdf-Format herunterladen.
Viel Spaß beim Lesen wünscht

Ihre Rheinische Philharmonie

Diesen Eintrag lesen

R(h)ein:geblickt in die Generalprobe zum 3. Orchesterkonzert im Görreshaus

Foto: R(h)ein:geblickt in die Generalprobe zum 3. Orchesterkonzert im Görreshaus

Das Klappern der Klarinette hören, den Windzug der Geigenbögen spüren, den Staub des Kolophoniums riechen – in der Reihe „r(h)ein:geblickt – Ein Besuch beim Orchester“ kann man das Koblenzer Staatsorchester hautnah auf sich wirken lassen. Am nächsten Samstag, 1. März 2014 (09:30 Uhr, Görreshaus), lädt die Rheinische Philharmonie Senioren und Interessierte ein, den Alltag eines professionellen Orchesters kennen zu lernen.

Diesmal können die Besucher die Generalprobe zum 3. Orchesterkonzert im Görreshaus miterleben. Dabei lässt sich ein Blick hinter die Kulissen des Orchesterbetriebs werfen und wunderbaren, interessanten Werken der Musikliteratur lauschen. Solist des rein polnischen Programmes ist der ebenfalls polnische Flötist Łukasz Długosz. Mit der Rheinischen Philharmonie studiert er Kompositionen für Flöte und Orchester von Penderecki, Bielecki und Tansman ein. Darüber hinaus bereitet der Chefdirigent der Rheinischen Philharmonie, Daniel Raiskin, sein Orchester in der Probe auf die Darbietung weiterer Werke von Panufnik, Lutosławski und Górecki vor.

Lena Voss, die Volontärin Konzertpädagogik der Rheinischen Philharmonie, führt die Besucher vor der Probe anschaulich in das Konzertprogramm ein.

Diesen Eintrag lesen

Adventskalender: Preise bis 28. Februar 2014 abzuholen

Foto: Adventskalender: Preise bis 28. Februar 2014 abzuholen

Liebe Käuferinnen und Käufer des Adventskalenders der Stiftung Rheinische Philharmonie,

vielen Dank, dass Sie die Stiftung des Orchesters 2013 mit dem Kauf eines Kalenders unterstützt haben. Bitte prüfen Sie noch einmal, ob Ihr Kalender auch zu den Gewinnern zählt! Wer seinen Preis bislang noch nicht abgeholt hat, der erhält noch bis 28. Februar 2014 die Möglichkeit, dies nachzuholen.
Ob Ihr Kalender einen Preis gewonnen hat, können Sie HIER noch einmal ganz in Ruhe nachlesen.

Herzliche Grüße
Ihre Rheinische Philharmonie

Diesen Eintrag lesen

Musikalische Kutschfahrt mit Felix Mendelssohn Bartholdy

Foto: Musikalische Kutschfahrt mit Felix Mendelssohn Bartholdy

Sicherlich bringt 2014 viele spannende Geschichten mit sich. Auch die Rheinische Philharmonie hat viel zu erzählen und möchte euch und Ihnen die Welt der Musik in Rahmen unserer Kinderkonzerte näher bringen! Das Jahr startet mit einer spannenden Reise durch das Leben von Felix Mendelssohn Bartholdy.

Was macht so ein Komponist eigentlich, wenn er vor lauter Konzerten und Kompositionsaufträgen völlig überarbeitet ist? Richtig, er macht das Gleiche wie alle anderen auch: er nimmt sich eine Auszeit und geht auf Reisen! Gemeinsam mit einem Streichquartett der Rheinischen Philharmonie begibt er sich auf eine spannende Reise durch die Welt seiner Kompositionen. Auch Felix‘ Schwester Fanny Hensel ist sehr musikalisch und beschließt eigenmächtig, ihren großen Bruder auf seiner Reise zu begleiten. In einer echten Kutsche besuchen sie verschiedene Länder Europas, in denen die beiden sich an ihre Kompositionen erinnern – diese werden sie extra für euch natürlich auch spielen und singen!

Wenn ihr gerne dabei sein wollt, bietet euch das Konzert Felix und Fanny auf Reisen eine wunderbare Gelegenheit, das Leben und Wirken des berühmten Komponisten auf ganz unmittelbare Art und Weise kennen zu lernen. Möglich ist dies für Schulklassen am Mittwoch, 29. Januar (09:00 Uhr und 10:45 Uhr) oder am Montag, 3. Februar (ebenfalls 09:00 Uhr und 10:45 Uhr) sowie für Familien am Sonntag, 9. Februar (11:00 Uhr).

Diesen Eintrag lesen

Konzert des Rhine Phillis Orchestra ausverkauft

Foto: Konzert des Rhine Phillis Orchestra ausverkauft

Bitte beachten Sie, dass das Konzert der Rhine Phillis am kommenden
Dienstag, 28. Januar 2014 (19:30 Uhr, Görreshaus), bereits ausverkauft ist.

Diesen Eintrag lesen

Kammermusik mit Violine, Klarinette und Klavier

Foto: Kammermusik mit Violine, Klarinette und Klavier

In der Stunde der Philharmonie 6 am kommenden Sonntag, 26. Januar 2014 (Görreshaus, 11:00 Uhr), präsentieren Veronika Stickel und Martin Walter von der Rheinischen Philharmonie gemeinsam mit Benoît Gagnon Werke für Violine, Klarinette und Klavier. In der Matinee am Sonntagmorgen mischen sich das Streich-, Holzblas- und Tasteninstrument zu einem besonders charakteristischen Zusammenklang.

Auf dem Programm stehen Werke für die Gesamt- und Teilbesetzungen aus dem 20. Jahrhundert. Die Komponisten, deren Werke erklingen, waren oder sind vornehmlich im US-amerikanischen Raum tätig.

Diesen Eintrag lesen

Matinee: 20 Jahre Acanthis Quartett

Foto: Matinee: 20 Jahre Acanthis Quartett

In der ersten Stunde der Philharmonie des neuen Jahres lädt das Acanthis Quartett mit aktuellen und ehemaligen Mitgliedern zu einem erfreulichen Anlass: 20 Jahre musizieren die Streicher bereits gemeinsam. Das Quartett entstand 1994 aus den Reihen der Rheinischen Philharmonie. Der Wirkungskreis des Ensembles erstreckt sich neben Konzerten in Rheinland-Pfalz zunehmend auf nationale und internationale Podien. Neben den aktuellen vier Mitgliedern Prof. Ernst Triner (Violine), Mariko Nishizaki (Violine), Irene Baiter (Viola) und Yoël Cantori (Violoncello) sind bei der Matinee auch die langjährigen Mitglieder der Philharmonie Jan Förster (Viola) und Bettina Hagedorn (Violoncello) dabei. Geplant war dieses Konzert ursprünglich für den 26. Januar, gemeinsam gestalten sie die Matinee nun aber bereits am kommenden Sonntag, 12. Januar 2014, um 11:00 Uhr im Saal des Görreshauses in Koblenz.

Diesen Eintrag lesen

Newsletter

Nächste Konzerte

Do 01 01 15

17:00 Uhr
Rhein-Mosel-Halle, Koblenz

Neujahrskonzert

Fr 02 01 15

20:00 Uhr
St. Veit Kirche, Mayen

Die Rheinische in Mayen

Do 08 01 15

20:00 Uhr
Mittelrheinhalle, Andernach

Die Rheinische in Andernach

zum Konzertkalender

Karten kaufen

Infos zum Kartenerwerb, Preisen und Vorverkaufstellen.

zu den Karteninfos

Nach oben springen