Staatsorchester Rheinische-Philharmonie Koblenz

Klassik, die bewegt!

Zum Inhalt springen

Pressespiegel

03.04.2017 // „Orchester und Dirigentin: Da haben sich zwei gefunden“

Es ist ein Armutszeugnis für den internationalen Klassikbetrieb, dass wir 2017 eine Dirigentin vor großem Orchester noch immer als etwas Besonderes erleben. Auch wenn diese wie aus der Zeit gefallene Misere allmählich – viel zu langsam – entschärft wird, sind Frauen am Dirigentenpult bis heute seltener als in Vorständen von Dax-Konzernen.

Diesen Eintrag lesen

30.03.2017 // „Cinderella wird in Koblenz zum Kriminal-Varieté“

Ballett nach Art der jetzigen „Cinderella“-Produktion von Tanzchef Steffen Fuchs am Theater Koblenz bekommt man nur noch selten zu sehen: Tanznummern in fast klassischem Stil, eingebettet in eine Handlung, die überwiegend mit Gesten und Gesichtsausdrücken, mit stummer Schauspielerei und szenischem Posing theatralisch erzählt wird.

Diesen Eintrag lesen

20.02.2017 // „Furios spanisch“

Kann eine Nation, kann ein Volk klingen? Diese rhetorische Frage im Begleitheft zu dem jüngsten der Meisterkonzert im Konzerthaus kann man getrost bejahen, denn Volkslieder und –tänze bilden ein Kolorit, das bis zu den ersten Komponisten einer Nation durchklingt – und doch muss man nicht Spanisch können, um einen Fandango oder Bolero zu verstehen.

Diesen Eintrag lesen

20.02.2017 // „Chinesische Geigerin zeichnet stolze Spanierin“

Auch das soll einmal ausdrücklich aufgeschrieben sein, weil es weder so war, noch im klassischen Konzertbetrieb selbstverständlich ist: Bei den Anrechtskonzerten des Koblenzer Musik-Instituts zeigt sich das Publikum in diesem Herbst und Winter von seiner besten Seite. Trotz zahlreicher erkälteter Besucher herrscht während des Musizierens in der stets mit mehr als 1000 Menschen besetzen Rhein-Mosel-Halle im Auditorium aufmerksame Stille.

Diesen Eintrag lesen

13.02.2017 // „Wer ,Ah!‘ sagt, muss auch ,Beethoven‘ sagen“

Vor zwei Jahren kamen Shary Reeves und Ralph Caspers erstmals auf Einladung des Musik-Instituts in die Rhein-Mosel-Halle, um gemeinsam mit der Rheinischen Philharmonie die Möglichkeiten einzelner Instrumente und des gesamten Orchesters vorstellen zu können. Natürlich eine gute Vorlage für die beliebten KiKa-Moderatoren. (…) Nun ihr zweites „Klassik macht Ah!“, wieder mit der Rheinischen Philharmonie, wieder in Koblenz – aber: Die beiden können auch ganz anders.

Diesen Eintrag lesen

07.02.2017 // „Cello mit Samtfingern“

Wahrscheinlich war es nur ein Zufall. Aber passend war es trotzdem, dass ausgerechnet an dem Wochenende, an dem das Ludwig Museum seine Ausstellung mit Werken von drei tschechischen Künstlern eröffnete, nur ein paar Hundert Meter entfernt im Görreshaus die Rheinische Philharmonie in ihrer Reihe der Orchesterkonzerte in die tschechische Hauptstadt einlud. Im Museum ging es um (…) junge Kunst aus Prag, laut, bunt, temperamentvoll. Im Görreshaus ging es um die Musikstadt Prag, eher gemäßigt und sanftmütig.

Diesen Eintrag lesen

03.02.2017 // „Wunderbares Wiederhören mit Shao-Chia Lü“

Ein besonderer Abend zur Halbzeit einer besonderen Saison. Mit den meisten der Gastdirigenten, die bei der Rheinischen Philharmonie das jetzige Wartejahr bis zum Dienstantritt des neuen Chefdirigenten Garry Walker überbrücken, sind Orchester und hiesigem Publikum kaum vertraut. Doch eine Ausnahme bildete nun das 5. Anrechtskonzert beim Musik-Institut Koblenz am Freitagabend. Es brachte am Wochenende die Wiederbegegnung mit einem alten Bekannten am Dirigentenpult: Shao-Chia Lü, in Koblenz von 1998 bis 2004 allseits geschätzter und beliebter Generalmusikdirektor.

Diesen Eintrag lesen

25.01.2017 // „Den Rosenkavalier aufs Maximum reduziert“

Markus Dietze inszeniert den „Rosenkavalier“ von Richard Strauss im kleinen Theater Koblenz mit seinem übersichtlichen Raumvolumen und chronisch knappem Platz im Orchestergraben, der die Rheinische Philharmonie mal wieder auf die Bühne zwingt. Davor bleibt genug Platz für das Bühnenbild von Christian Binz: große Schwerlastregale voller Theaterrequisiten, Podeste, Möbel, ein paar fahrbare Lastkarren mit Sängern darin. So beginnt der vierstündige Abend, der in keiner Minute langweilig wird. (…)

Diesen Eintrag lesen

04.01.2017 // „Mit Musicalklängen ins neue Jahr“

Ein auf seine Weise exotisches Programm kam (…) beim ersten Konzert des Jahres zum Zug, das den Titel „Neujahrsgrüße vom Broadway“ trug – und das mit „Musicalkonzert“ nur sehr unzureichend wiedergegeben wäre. Denn alle Werke, die auf dem Programm standen, werden im deutschen Theatersystem zwar dieser Gattung zugezählt, sind aber doch in sich grundverschieden, wie Intendant Markus Dietze in seinen Moderationen erläuterte. (…)

Diesen Eintrag lesen

Newsletter

Nächste Konzerte

Fr 28 04 17

20:00 Uhr
Rhein-Mosel-Halle, Koblenz

Sinfoniekonzert des Musik-Instituts Koblenz

So 30 04 17

11:00 Uhr
Görreshaus, Koblenz

Stunde der Philharmonie 8

Do 04 05 17

09:00 Uhr
Görreshaus, Koblenz

Peter und der Wolf

zum Konzertkalender

Karten kaufen

Infos zum Kartenerwerb, Preisen und Vorverkaufstellen.

zu den Karteninfos

Nach oben springen