Staatsorchester Rheinische-Philharmonie Koblenz

Klassik, die bewegt!

Zum Inhalt springen

Freunde und Partner

Die Stiftung Rheinische Philharmonie

Stiften Sie Klassik!

Für das Kulturleben der Stadt und der Region Koblenz ist die Rheinische Philharmonie mit jährlich über 60 Konzerten und bis zu 140 Theateraufführungen, öffentlichen Proben, Einführungen und zahlreichen Schulaktivitäten unverzichtbar. In Zeiten knapper öffentlicher Mittel sind alle Musikfreunde aufgerufen, das Orchester in seiner vorbildlichen Arbeit nach Kräften zu unterstützen. Zu diesem Zweck wurde im September 1988 der Verein „Freunde der Rheinischen Philharmonie e.V.“ gegründet. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Orchester ideell und materiell zu fördern, kulturpolitische Initiativen zu entwickeln, insbesondere dann durch finanzielle Zuwendungen ergänzend zu helfen, wenn die zur Verfügung stehenden öffentlichen Mittel nicht ausreichen.

Stipendien

Aus den Zinserträgen des Stiftungskapitals, das inzwischen auf über 500.000 EUR angewachsen ist, konnten seit der Spielzeit 2008/09 regelmäßig jährliche Stipendien zur Verfügung gestellt werden. Für die folgenden Spielzeiten sind solche Stipendiaten ebenfalls vorgesehen, denn seit der so genannten Orchesterstrukturreform sind dafür nur noch eingeschränkt Mittel im Etat des Staatsorchesters vorhanden. Zur kontinuierlichen Erhöhung des Stiftungskapitals – Vorbedingung für weitere notwendige Unterstützungsmaßnahmen – trägt der von der Stiftung initiierte öffentlichkeitswirksame Benefiz-Adventskalender bei, der seit 2007 jährlich aufgelegt wird. Diese Stipendiatenstellen in einem großen Sinfonieorchester sind für Nachwuchsmusiker von erheblicher Bedeutung, denn sie profitieren bei den Konzert- und Musiktheaterproduktionen von der Erfahrung der Orchestermusiker. Den Orchestermusikern wiederum nutzen der Elan und die Frische der Studierenden.

Benefiz-Adventskalender

In der Vorweihnachtszeit 2007 gab es erstmals einen Benefiz-Adventskalender für die Stiftung. Seit 2011 konnte der Kalender großen Erfolg verbuchen: In den letzten Jahren konnten der Stiftung durch Ihre Unterstützung jeweils rund 10.000,- EUR zugeführt werden. Ermöglicht wurde dies durch Sponsoren aus Koblenz und Umgebung, zahlreiche Verkaufsstellen und natürlich durch Ihren Kauf des Kalenders.

Auch 2016 gibt es den Benefiz-Adventskalender der Stiftung wieder, freuen Sie sich mit uns darauf!Jeden Tag im Dezember werden dann wieder attraktive Preise verlost. Zum Beispiel Eintrittskarten für spannende Kulturveranstaltungen, Brunchgutscheine und vieles mehr! Mehr Informationen zum Adventskalender finden Sie hier.

Die Stiftung ist aber darüber hinaus auf Zuwendungen von Firmen und Privatpersonen angewiesen. Je mehr Menschen sich finanziell für die Stiftung engagieren, umso effektiver kann sie dem Orchester helfen.

Mit jeder Zustiftung, ganz gleich in welcher Höhe, unterstützen Sie konkrete Ziele wie
• die nötige Erweiterung der Orchesterbesetzung für große Werke
• das Engagement begabter Nachwuchskünstler
• die erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit
• die Zusammenarbeit mit anderen Kultureinrichtungen der Region

Überweisen Sie bitte Ihre Zuwendung – der Betrag ist steuerlich absetzbar – auf das Konto der Stiftung Rheinische Philharmonie.

Stiftung Rheinische Philharmonie
Sparkasse Koblenz
IBAN: DE35570501200000111104
BIC: MALADE51KOB

Vorstand

  • Vorsitzende des Stiftungsvorstandes: Margit Theis-Scholz, Kulturdezernentin der Stadt Koblenz
  • Vorsitzender des Stiftungsrates: Herbert Grohe
  • Geschäftsführer: Frank Klemm

Wenn Sie Interesse an der Arbeit der Stiftung Rheinische Philharmonie haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf:
Tel.: 0261 / 67 101 36
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Zurück

Newsletter

Nächste Konzerte

Sa 01 07 17

20:00 Uhr
Festung Ehrenbreitstein, Koblenz

Carmen

So 02 07 17

11:00 Uhr
Görreshaus, Koblenz

Stunde der Philharmonie 11

Fr 07 07 17

21:30 Uhr
Chiesa di Sant’Andrea, Levanto

Die Rheinische in Levanto

zum Konzertkalender

Karten kaufen

Infos zum Kartenerwerb, Preisen und Vorverkaufstellen.

zu den Karteninfos

Nach oben springen