Staatsorchester Rheinische-Philharmonie Koblenz

Klassik, die bewegt!

Zum Inhalt springen

r(h)ein:blicken & entdecken

Kinderkonzerte

Ob mit veränderter Choreographie, Moderation, oder außergewöhnlichen Instrumenten – Kinderkonzerte versuchen, auf den unterschiedlichsten Wegen klassische Musik auch für Kinder ansprechend zu gestalten. Wichtig ist dabei, dass Kinder nicht nur an die Musik sondern auch den Konzertbetrieb herangeführt werden. Deswegen achtet die Rheinische Philharmonie in seinen Kinderkonzerten besonders darauf, nicht nur reine Kinderkompositionen zu spielen sondern auch das Repertoire aus Oper und Konzert unter Anleitung von erfahrenen Profis für Kinder aufzuführen. Die verschiedenen Konzertprogramme werden von erfahrenen Moderatoren gestaltet.


Hokus Pokus Musikus

(Altersempfehlung: 5-10 Jahre)



















“Flötenfieps und Geigenschrei, wer lauschen will komm nur herbei!”
Zauberei und Magie bestimmen das erste Kinderkonzert in der neuen Spielzeit: Eine spannende Geschichte, erzählt von Dirk Zimmer, mit fehlerhaften Zaubersprüche, die auf direktem Wege ins Chaos führen, begleitet durch zauberhafte Melodien aus dem großen Orchester machen dieses Konzert zu einem Erlebnis für große und kleine Zuhörer.

Eigens für das Kinderkonzert der Rheinischen Philharmonie wurde von dem Komponisten Matthias Bucher eine Bearbeitung des Klassikers “Der Zauberlehring” (Paul Dukas) angefertigt.

Familien
So 28 09 14 | 11:00 Uhr | Görreshaus, Koblenz

Schulklassen
Do 25 09 14 | 9:00 & 10:45 Uhr | Görreshaus, Koblenz

Kammerensemble der Rheinischen Philharmonie
Dirk Zimmer
, Sprecher
Olivier Pols, Musikalische Leitung


Ritter Gluck im Glück
oder: Wir schmieden eine Oper!

(Altersempfehlung: 7-12 Jahre)

Willibald Gluck könnte äußerst zufrieden sein. Gerade hat ihm der Papst den Orden vom goldenen Sporn verliehen und Willibald nennt sich jetzt “Ritter von Gluck”. Stolz kramt er aus seiner großen “Familienkiste” einige Utensilien seiner letzten Opern hervor und auch sein neues Werk “Orpheus und Euridice” soll wieder ein Hit werden. Doch gerade für den Höhepunkt, den Furientanz, will ihm nichts Zündendes einfallen. Da schaltet sich Amor ein: Gemeinsam mit den Kindern und einem Bläserquintett der Rheinischen Philharmonie wird eifrig an einer richtig fetzigen Version gebastelt, in der es donnert und kracht!

Mit Musik von Christoph Willibald Gluck, arrangiert für Bläserquintett von Ulf-Guido Schäfer

Schulklassen
Do 11 12 14 | 09:00 & 10:45 Uhr | Görreshaus, Koblenz
Di 16 12 14 I 09:00 & 10:45 Uhr | Görreshaus, Koblenz

Familien
So 21 12 14 I 15:30 Uhr | Görreshaus, Koblenz

Jörg Schade, Sprecher
Melanie Spitau, Sängerin
Bläserquintett der Rheinischen Philharmonie
Chin-Chao Lin
, Musikalische Leitung


Max und Moritz
Eine musikalische Lausbubengeschichte

(Altersempfehlung: ab 6 Jahre)



















“Ach, was muss man oft von bösen
Kindern hören oder lesen!
Wie zum Beispiel hier von diesen
welche Max und Moritz hießen!”

So beginnt das bekannte Gedicht um die Streiche der beiden Lausbuben Max und Moritz. Jede Figur der Geschichte erhält in dem Kinderkonzert von dem Komponisten Gisbert Näther eine eigene musikalische Charakterisierung. So erleben die Kinder nicht nur einen echten Klassiker der Literatur sondern bekommen auf spielerische Weise einen Einblick in einige Musikepochen und verschiedene Spielarten der Instrumente.Durch die Fassung für großes Orchester und Sprecher können die jungen Zuhörer darüber hinaus die gesamte Palette der klassischen Orchesterinstrumente im Konzert erleben.

Schulklassen
Mi 18 02 15 I 09:00 & 10:45 Uhr | Görreshaus, Koblenz
Do 19 02 15 I 09:00 & 10:45 Uhr | Görreshaus, Koblenz

Familien
Di 17 02 15 I 17:00 Uhr | Görreshaus, Koblenz

Dirk Zimmer, Sprecher
Staatsorchester Rheinische Philharmonie
Gisbert Näther
, Komposition
Chin-Chao Lin, Musikalische Leitung




Zusätzliches Kinderkonzert des Musik-Instituts Koblenz:

Klassik macht ah!
Schneller! Höher! Weiter! – Ein musikalischer Wettstreit

(Altersempfehlung: Kinder und Jugendliche ab 8 Jahre)



Shary Reeves, Foto: Christine Trewer; Ralph Caspers, Foto: Johannes Haas


In dieser Spielzeit findet neben den üblichen Kinderkonzerten im Görreshaus zusätzlich ein Kinderkonzert im Rahmen der Sinfoniekonzerte des Musik-Instituts Koblenz statt: Die Moderatoren Shary Reeves und Ralph Caspers (bekannt aus der Ki.Ka-Sendung “Wissen macht ah!”) gehen in diesem Konzert mit ihrer gewohnt witzig-lockeren Art grundlegenden Fragen zum klassischen Orchester auf den Grund: Wer kann “Schneller! Höher! Weiter!”? … ein musikalischer Wettstreit mit Lerneffekt für die ganze Familie!
Das Konzertprojekt “Klassik macht ah!” wurde 2011 von der NDR Radiophilhamonie in Hannover entwickelt und wird dort seitdem mit welchselnden Themen aufgeführt. Die Premiere von “Schneller! Höher! Weiter!” fand am 4. Mai 2013 im Großen Sendesaal des NDR in Hannover statt.

Familien
Sa 28 03 15 I 17:00 Uhr | Rhein-Mosel-Halle, Koblenz

Shary Reeves und Ralph Caspers, Moderation
Staatsorchester Rheinische Philharmonie
Daniel Raiskin
, Musikalische Leitung




Die aktuellen Termine der Kinderkonzerte für Familien finden Sie hier.
Die aktuellen Termine der Kinderkonzerte für Schulklassen finden Sie hier.

Ansprechpartner

Orchesterbüro

t: 0261 3012-272

.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Zurück

Newsletter

Nächste Konzerte

Mi 26 11 14

19:30 Uhr
Künstlerhaus Schloss Balmoral, Bad Ems

B.E.N.K - Bad Emser Neue Klänge

Sa 29 11 14

15:30 Uhr
Görreshaus, Koblenz

r(h)ein:geblickt – Ein Besuch beim Orchester

So 30 11 14

16:00 Uhr
Görreshaus, Koblenz

1. Orchesterkonzert im Görreshaus

zum Konzertkalender

Karten kaufen

Infos zum Kartenerwerb, Preisen und Vorverkaufstellen.

zu den Karteninfos

Nach oben springen